KONICA MINOLTA

Über uns

Giving Shape to Ideas

Botschaft des Präsidenten

Kontinuierliche Schaffung neuer Werte als Beitrag zur Weiterentwicklung von Unternehmen und Gesellschaft

Als digitales Unternehmen mit Einblick in noch nicht erkannte Herausforderungen die Transformation von Unternehmenskunden unterstützen

SHINKA 2019 EvolutionAngesichts der sich schnell weiterentwickelnden globalen Gesellschaft müssen Unternehmen mehr Innovation als jemals zuvor anbieten. Diese Innovation sollte die angeborene Kreativität des Menschen zum Ausdruck bringen und die Gesellschaft als Ganzes voranbringen. Heute wird von den Unternehmen auch erwartet, dass sie Maßnahmen zur Lösung weitreichender gesellschaftlicher Probleme ergreifen, wie sie etwa in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde, benannt sind.
Mit dem Geschäftsjahr 2017 beginnt für Konica Minolta ein neuer mittelfristiger Geschäftsplan, SHINKA 2019, ausgerichtet auf das Ziel, weiter ein Unternehmen zu sein, das neue Werte schafft. SHINKA (das japanische Wort für „Evolution“) ist ein Konzept, das unsere starke Verpflichtung beinhaltet, die Transformation des Kundengeschäfts zu unterstützen und neue Werte zu schaffen, die die fortschreitende Evolution von Geschäftswelt und Gesellschaft fördert.
Im Rahmen dieses Plans arbeiten wir an einer kontinuierlichen Entwicklung hin zu einem digitalen Unternehmen, das Lösungen mit Einblick in noch nicht erkannte Herausforderungen für die Gesellschaft anbietet. Wir wollen unseren Kunden helfen, sich nicht nur ihren aktuellen Sorgen zu stellen, sondern auch Problemen, die sie noch nicht erkannt haben. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden wollen wir weiterhin nachhaltige Lösungen finden, indem wir innovative Technologien wie KI (Künstliche Intelligenz), Robotertechnik und IoT (Internet of Things, Internet der Dinge) einsetzen, zusätzlich zu den digitalen Technologien, die wir über viele Jahre hinweg entwickelt haben.
Konica Minolta hat sich zu einem Unternehmen entwickelt, das führende, kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen anbietet. Wir werden uns weiter für unsere Kunden und die globale Gesellschaft einsetzen, indem wir durch die Identifikation unterschiedlichster Anforderungen für unsere zwei Millionen Firmenkunden weltweit Unterstützung für die Kundentransformation leisten.

Wir wollen ein ESG-Leader sein und den Unternehmenswert mittel- und langfristig erhöhen

In den letzten Jahren ist die Verpflichtung zu ESG-Programmen (Environmental, Social and Governance) als eine nichtfinanzielle Messgröße für den Wert eines Unternehmens immer wichtiger geworden. Statt Risiken in den ESG-Bereichen passiv zu adressieren, wird Konica Minolta aktiv, um ein globaler „ESG Leader“ zu werden. Zu diesem Zweck haben wir im letzten Jahr sechs wesentliche Anforderungen identifiziert.
Wir konzentrieren uns vor allem auf die Förderung ökologischer Nachhaltigkeit und die Abschwächung des Klimawandels, zwei dringende Herausforderungen für die internationale Gemeinschaft. Um durch die Steuerung unseres Umwelteinflusses zur Schaffung einer nachhaltigen Gesellschaft beizutragen, haben wir Eco Vision 2050, eine Zusammenstellung langfristiger Umweltziele, entwickelt. Im Rahmen von Eco Vision 2050 ergreifen wir Maßnahmen zur Lösung von Umweltproblemen bei gleichzeitigem Unternehmenswachstum. Im Geschäftsjahr 2017 setzen wir uns mit der Erreichung des „Carbon Minus“-Status ein neues, ehrgeizigeres Ziel. Dies beinhaltet die Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessengruppen, einschließlich Geschäftspartnern, Kunden und lokalen Gemeinschaften, um auf breiter Grundlage CO2-Emissionsreduzierungen zu ermöglichen, die Konica Minoltas eigene CO2-Emissionen bis 2050 übertreffen. Auf diese Weise wollen wir eine Wirkung erzielen, die über das hinausgeht, was ein einzelnes Unternehmen erreichen kann.
Ein weiterer Schwerpunkt ist soziale Innovation durch die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche als Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Dies sind Bereiche, in denen wir unsere Ressourcen und unser Know-how für das Gemeinwohl einsetzen können: Verbesserung der Pflege und Erstversorgung in alternden Gesellschaften, Hilfe bei der Entwicklung personalisierter Krebsmedizin auf dem Gebiet der Bio-Medizin, Veränderung von Arbeitsweisen und Verbesserung der Produktivität und Kreativität in Büros, Schaffung einer Fertigungsinnovation an Produktionsstätten und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle in Vertrieb und Handel.
Indem wird diese Ziele in Angriff nehmen, stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit als globales Unternehmen. Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen können wir mit diesen Maßnahmen auch dazu beitragen, die Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu erreichen und eine nachhaltigere Welt aufzubauen.

Wir wollen Mitarbeiter zu einer Transformation anregen, damit sie Probleme für Kunden und die Gesellschaft lösen können

Wir bei Konica Minolta wollen immer die erste Wahl unserer Kunden sein, indem wir ein zuverlässiger Partner sind. In enger Zusammenarbeit mit Kunden unterstützen wir deren Transformation, indem wir Probleme angehen, auch dort, wo noch keine Lösungen erkennbar sind. Ich glaube, dass dieser Ansatz zu einer ökonomischen und sozialen Evolution führen und gleichzeitig zur Lösung verschiedener Anforderungen, die sich der Gesellschaft stellen, beitragen wird.
Um kontinuierlich Werte für die Gesellschaft zu schaffen, müssen Mitarbeiter der Konica Minolta Gruppe zusammenarbeiten und nach besten Kräften ihre jeweiligen Aufgaben erfüllen. Ich glaube, dass der Schlüssel für die Entwicklung hin zu einem digitalen Unternehmen mit Einblick in noch nicht erkannte Herausforderungen darin liegt, den eigenen Mitarbeitern Chancen zur Transformation zu bieten.
Deshalb werden wir weiterhin eine Umgebung herstellen, in der unterschiedlichste Mitarbeiter unabhängig von Nationalität, Geschlecht oder Alter ihr Potenzial und ihre Kreativität unter Beweis stellen können. Um dies zu erreichen, fördern wir weiterhin Mitarbeitervielfalt, Gesundheitsmanagement, Veränderung von Arbeitsweisen, Karriereprogramme und andere Maßnahmen zur Neuausrichtung der Organisationsstrukturen und Unternehmenskultur.
Ich bin davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter es Konica Minolta weltweit ermöglichen können, eine noch größere soziale Verantwortung zu übernehmen, indem sie ihre Stärken mit Entschlossenheit kombinieren und mit Menschen innerhalb und außerhalb ihrer Organisationen zusammenarbeiten. Mit Betrieben in mehr als 150 Ländern wollen wir eine globale Unternehmensgruppe sein, der die internationale Gemeinschaft vertraut und die von ihr unterstützt wird. Ich lade Sie ein, noch mehr von Konica Minolta zu erwarten.

Shoei Yamana
Präsident und CEO
Konica Minolta, Inc.

Nach oben